Uns trennt das Leben (Film über Psychose)

    Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Psych.

    • Uns trennt das Leben (Film über Psychose)

      Uns trennt das Leben

      Deutschland 2010Drama - Der achtjährige David lebt bei seiner Mutter Constanze und deren Freund. Sein leiblicher Vater hat die kleine Familie für ein neues Leben verlassen. Constanze erzählt David, dass sein Vater von Beruf Clown sei. Sie geht oft mit ihrem neuen Freund aus und lässt David allein zu Hause. Der entwickelt nach und nach eine Psychose, die sich in Wahrnehmungsstörungen äußert; David bildet sich ein, von einem unheimlichen Clown verfolgt zu werden. Sabine und Christian bilden zusammen mit ihrer sechsjährigen Tochter Tine eine glückliche junge Kleinfamilie. Nora ist Kinderpsychologin und eine ambitionierte Forscherin auf diesem Gebiet. Ihr Freund Tim ist ein engagierter, jedoch brotloser junger Schreiner. Constanze und Sabine kennen sich flüchtig und treffen sich auf einem Fest. Als David und Tine gemeinsam im Wald spielen, passiert es: In einem psychotischen Moment, in dem sich David wieder von einem Clown verfolgt glaubt und in Panik gerät, wirft er einen Stein und trifft Tine derart unglücklich, dass sie an ihren Verletzungen stirbt. David wird in eine Kinderpsychiatrie eingeliefert und auf sein Aggressionspotenzial hin untersucht: Für die drei Kleinfamilien beginnt eine harte Zeit des Verlusts, der Trauer und der Angst. "Uns trennt das Leben" ist ein ergreifendes Psychogramm um drei Kleinfamilien, die allesamt auf ihre Weise mit einem unbegreiflichen Schicksalsschlag zurechtkommen müssen. Die Ungemütlichkeit von Dierbachs Film ist durchaus einkalkuliert und dem Umstand geschuldet, dass hier die Schuldfrage äußerst schwierig zu beantworten ist