Filme und deren Schauspieler

    Es gibt 8 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von FreeFlyer.

    • Filme und deren Schauspieler

      Ich möchte mal ein Thread eröffnen und bin gespannt wie sich dieser Entwickelt!
      Das kennt bestimmt jeder, man sieht einen Fim in dem man einen Schauspieler, das erste Mal sieht, und damit hat man diesen direkt in eine Art "Rolle" gesteckt. Sieht man später diesen Schauspieler in einer komplett anderen Rolle, ist es oft so dass das nicht wirklich passt.

      Wie denkt Ihr darüber? Und was für Beispiele habt Ihr dazu?

      Nach ein Gedanke für diesen Thread ist, eine Art Assoziationskette. Mein Gedanke dabei, ein Film besteht ja nicht nur aus einem Darsteller und so können wiederum Verbindungen von einem Film zum nächsten entstehen über verschiedenste Genre hinaus. Was bestimmt sehr interessant werden kann und über diese Stumpfe "Hollywood-Klischee-Miste" hinaus geht. Zudem sind hier im Forum mehrere "Altersklassen" (bitte nicht falsch verstehen) vertretten woduch nochmal ein interessanter Blickwinkel entstehen kann.

      Also ich hoff auf interessante Anschichten und Filme!!!
    • American Psycho = Christian Bale

      American Psycho, einer meiner Lieblingsfilme, ein fantastischer Film von 2000 und in der Hauptrolle Christian Bale!
      Christian Bale in der Rolle des Patrick Bateman als wohlhabender, gepflegter und erfolgreicher junger Mann mit Job an der Wall Street und im Luxusleben der späten achtziger Jahre. Doch so erfolgreich er auch sein mag, verspührt er eine Lebensleere in sich und kompensiert diese mit sadistischen Morden und bevorzugt dafür schöne Frauen. Der Grad zwischen erfolgreichen Bürohengst der alles hat und dem Wahnsinn in sich einfach nur fantastisch von Christian Bale dargestellt. Ich war und bin immer wieder begeistert, sah Ihn hier und da in anderen Rollen aber brachte Ihn immer wieder mit dem Psychopaten in Verbindung. Dann kam 2005 "Batman - Beginns" in der Hauptrolle Christian Bale und dem darauffolgenden "Batman - The Dark Knight" eben auch mit Ihm besetz. Tja, ich bin ein Fan von Batman, schon von klein auf. Aber das ging jetzt gar nicht. Es mögen die wenigsten so sehen, aber für mich passt Christian Bale nicht in die Rolle des Batmann`s. Ich seh Ihn als Messer und Axt schwingenden Psycho und nun trägt Er Maske und Umhang?! Natürlich entwinkeln sich Schauspieler weiter, aber für mich ist das dass Beste Beispiel dafür dass man manchmal echt einen Schauspieler schlecht in einer neuen Rolle und Figur einordnen kann, wenn man Ihn zuvor in einer komplett anderen Rolle gesehen hat.
    • @ crystal, wie hieß denn der Film? Und worum ging es?

      Der Schauspieler heißt Neil Patrick Harris und ist wirklich toll in der Rolle des Barney Stinson.

      Aber bei "How I met your Mother" ist ja auch Jason Segel ( Marshall), der wiederum auch in Filmen schon sein können gezeigt hat und auch schon die Drehbücher zu "Nie wieder Sex" und "Männertrip" schrieb.Jedoch bleibt er dabei ja in gewisserweise seiner Rolle treu.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FreeFlyer ()

    • Ah, ja ich kenn denn. Hmm, wie hieß der noch gleich. Da war er fantastisch. War da über Ihn sehr überrascht. Der kam vor nicht allzu langer Zeit. Mist ich komm nicht dr5au wie der Film heißt.

      Was mich aber immer an der Rolle von Barney begeistert, ist dass er echt eine Frau nach der anderen abschleppt, voll den Frauenhecht in der Serie darstellt und in der Realität glücklich mir seinem Mann liiert ist und in so mancher Szene man an seiner Körperhaltung schon sieht dass er Schwul ist.
    • Beastly = Neil Patrick Harris

      BEASTLY!!! von 2011, eine Neuverfilmung des Klassikers " Die Schöne und das Biest"

      Ein Junger Mann hat alles, ist der Held an der Schule, hat alles erreicht geht aber nur von Oberflächlichkeiten aus und wird von einer Mitschülerin (die Olsen Zwillinge!!!!) verhext und bekommt ein vernarbtes Gesicht, was so lang bleibt bis er die wahre Schönheit entdeckt und Neil Patrick Harris wird sein Privatlehrer, da Ihn sein Vater aus der Stadt in ein angelegenes Haus unterbringt wo Ihn keiner sieht.