Einträge mit dem Tag „Katathym-Imaginative-Psychothe“

  • Begriff:
    Die Katathym-Imaginative-Psychotherapie (KIP), frühere Bezeichnung Katathymes Bilderleben (KB), ist ein psychologisches Verfahren, das gesprächsorientiert ist. Der Begriff "Katathymes Bilderleben" geht auf den von H. Maier 1912 geprägten Begriff "katathym" zurück (aus dem Griechischen: kata = herab, hinab, inhinein, thymos = Seele, Gemüt, Leidenschaft). Der Begriff soll die Abhängigkeit bildhaft vorgestellter Vorgänge, wie Tagträume, von Affekten und Emotionen kennzeichnen.