Neue Antwort erstellen

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Informationen
Sicherheitsabfrage („reCAPTCHA“)
Nachricht
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorheriger Beitrag

  • Neue Erkenntnisse in der Schizophrenieforschung

    Psych

    Amerikanische Forscher fanden in einer Studie heraus, dass an Schizophrenie erkrankte Patienten erhebliche Schwierigkeiten damit haben, die nonverbale Kommunikationsebene der Menschen zu entschlüsseln. Mimik und Gestik bleiben einfach unverstanden.

    Die Folge seien tief greifende Probleme in ihrem sozialen Umfeld glauben die Forscher. Dadurch stellt dich denen nun die Frage, ob und wenn ja, wie Patienten eben dieses erlernen können.

    Weiter zu untersuchen sei, welche Hirnregionen für die Aufgaben verantwortlich seien und ob andere Regionen diese Übernehmen können. Ebenso wollen sie nach Medikamenten forschen, die diese Defizite beheben können.



    Quelle