Wann Hilfe suchen?

Die immer wieder auftauchende Frage, wann soll ich dahin, wann ist die Zeit reif...


Borderline Forum - Bunte Schatten im Kopf Chat


Der Zeitpunkt für professionelle Hilfe, ist dann, wenn du selbst merkst, dass du dein Leben nicht mehr im Griff hast. Dann, wenn du aufhörst dir das ganze schön zu reden oder zu verleugnen. Wenn dir bewusst wird, dass dir die einfachsten Sachen zuviel werden und dich deine Krankheit so einschränkt, das du dich fühlst, als wär du eine Gefangene deiner Selbst. Und wenn du das ändern möchtest, du es aber nicht hinkriegst, so sehr du dich auch anstrengst...

Eingesperrt in deinem Leben, welches von einem unsichtbaren Zaun umgeben ist und so stabil, dass du ihn nicht durchbrechen kannst, so sehr du auch kämpfst und du dir jemanden wünschst, der dir den Weg zeigt.



Sprechen dich vielleicht auch Menschen in deinem Umfeld an? Die meisten Menschen deuten ihre Bedenken eher durch fragen an, bevor sie direkt sagen, dass sie finden, das mit dir etwas nicht stimmt in ihren Augen. Du merkst die Andeutungen auch dadurch, dass dir genau die Fragen oder Aussagen unangenehm sind, peinlich und du am liebsten weglaufen und nichts davon wissen willst. Genau dann, haben die Leute gemerkt, dass es dir nicht gut geht.

Ich geb auch zu, dass mich manche Gespräche nerven.. Ich fange innerlich an zu kochen, weil ich jemand bin, der eher durch aggressives Verhalten die Leute dazu bringt, endlich Abstand zu nehmen, das Thema zu wechseln oder ähnliches. ABER...
Ich nehme mir die Zeit (wenn ich mich etwas beruhigt habe) hinterher in Ruhe und allein nochmal das Gespräch zu überdenken. Ich mache mir auch bewusst, dass die meisten Menschen einem wirklich nur ihre Hilfe anbieten wollen, wenn auch manchmal sehr sehr ungeschickt, aber viele haben genauso Angst, vor deiner Reaktion, wie du vor ihrer.

Viel Glück und hab Mut